Damen 22.02.2018

Damen des TTC 46 Weinheim holen ein 5:5 beim TSV Langstadt –

Dem Tabellenzweiten ein Unentschieden abgetrotzt –

Mit einer Punkteteilung nach wechselhaftem Spielverlauf kehrte die Damenmannschaft des TTC 46 Weinheim vom diesmal kurzen Samstagstrip nach Südhessen zurück. Beim Tabellenzweiten der zweiten Bundesliga sprang am Ende ein 5:5 heraus, obwohl man schon 5:4 und 2:0 in den Sätzen vorne gelegen hatte, zum Schluss also dann eben noch einen Punktverlust hinnehmen musste.

Sehr gut gingen die Doppel für den TTC zu Ende, auch wenn sie gar nicht so gut begonnen hatten.
Luisa Säger und Jennie Wolf gaben die beiden ersten Sätze gegen Monika Pietkewicz/ Janina Kämmerer recht deutlich ab, bevor sie besser ins Spiel fanden und schließlich noch gewannen.
Und auch in der Partie von Mallika Bhandarkar und Aneta Olendzka gegen Alena Lemmer/Anne Bundesmann mussten sich die Weinheimerinnen nach 1:2-Rückstand noch zum Sieg kämpfen.

Nach den ersten Einzeln war der schöne Vorsprung allerdings schon wieder dahin. Jennie Wolf konnte gegen Monika Pietkewicz keinen Satz für sich verbuchen, während Luisa Säger immerhin einen  0:2-Rückstand gegen Alena Lemmer noch ausgleichen konnte, dann aber doch den fünften Durchgang klar abgeben musste.

Das hintere Paarkreuz hielt das Unentschieden. Aneta Olendzka setzte sich gegen Janina Kämmerer klar durch, während Mallika Bhandarkar gegen Anne Bundesmann nach fünf Sätzen gratulieren musste.
Umgekehrte Vorzeichen dann in den Spitzeneinzeln. Luisa Säger ließ Monika Pietkewicz beim 3:0 keine Chance, und auch Jennie Wolf steigerte sich und bezwang Alena Lemmer nach 0:1-Rückstand noch klar.
Mit leichter Blessur musste Mallika Bhandarkar gegen Janina Kämmerer den vierten Zähler der Gastgeber zulassen. Aneta Olendzka war gegen Anne Bundesmann auf bestem Weg, gewann die beiden ersten Sätze, konnte ihr Spiel aber nicht durchbringen und unterlag noch.

Mit diesmal 140 Zuschauern hat der TSV Langstadt regelmäßig eine großartige Kulisse, die am Samstag  durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt wurde.
Für die TTC-Damen soll nun am kommenden Wochenende zu Hause wieder mal ein doppelter Punktgewinn herausspringen, wenn sie am Parallelspieltag den MTV Tostedt empfangen, während sich die Herren im Nachbarschaftsduell mit dem TV Leiselheim messen ( Sonntag, 25.2., 14:00 ).